Luxus-Kreuzfahrer : Die „Europa“ steuert heute den Kieler Hafen an

Vor der Villa Hoheneck  auf dem Nordufer des Kanals zeigte sich gestern die „MS Europa“.
Vor der Villa Hoheneck auf dem Nordufer des Kanals zeigte sich gestern die „MS Europa“.

Traumhafter Blick auf die „MS Europa“ vor der ehrwürdigen Villa Hoheneck: Gestern passierte das Kreuzfahrtschiff der Reederei Hapag-Lloyd den Nord-Ostsee-Kanal auf dem Weg nach Dänemark, heute sollte es in aller Frühe den Kieler Hafen anlaufen.

shz.de von
29. Juli 2018, 17:31 Uhr

Das knapp 199 Meter lange und 24 Meter breite Schiff ist mittlerweile das sechste, das den Namen „Europa“ trägt. Einer der Vorgänger ist übrigens als  „Saga Sapphire“ heute noch auf den Weltmeeren unterwegs.

Die aktuelle „Europa“ besitzt eine 275-köpfige Besatzung und kann auf ihren sieben Passagierdecks insgesamt gut 400 Mitfahrer aufnehmen. Das Besondere: Sämtliche 204 Kabinen sind als Suiten mit separatem Wohn- und Schlafbereich ausgelegt. Die Kiellegung für den Luxusliner fand 1998 im finnischen Helsinki statt, die Baukosten lagen bei 260 Millionen DM. Seit der Übergabe und der Taufe im September 1999 ist der Kreuzfahrer für Hapag-Lloyd im Einsatz. Laut Kreuzfahrtplan des Kieler Hafens soll die „Europa“ heute Abend um 18 Uhr wieder ablegen – Ziel des nächsten Törns ist die lettische Hauptstadt Riga.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen