KIeler Innenstadt : Die Dänische Straße wird wieder zur Festival-Meile

Zur Musik unter freiem Himmel laden ein: (v. l.) Michael Rieckhof, Wolfgang Erichsen, Stadtrat Gerwin Stöcken und Wolfgang Ehrk.
Zur Musik unter freiem Himmel laden ein: (v. l.) Michael Rieckhof, Wolfgang Erichsen, Stadtrat Gerwin Stöcken und Wolfgang Ehrk.

shz.de von
11. Juli 2018, 18:36 Uhr

Am Sonnabend, 14. Juli wird die Dänische Straße gleich neben dem Alten Markt zum Festivalplatz. Seit Jahren schon stellt die Kaufmannschaft parallel zum Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) ein eigenes feines Musikprogramm auf die Beine – mit dem Unterschied, dass beim kleinen Ableger keine Eintrittsgelder erhoben werden. Das Programm verspricht „Musik, Kultur, Spiel & Spaß für die ganze Familie“ von 12 bis 18 Uhr. Ulrike Henningsen vom NDR moderiert auf der Großen Bühne die Klassik-Vorführungen, die wie beim SHMF auf den Komponisten Robert Schumann ausgerichtet sind und die sich alle halbe Stunde ablösen. 200 Sitzplätze sind aufgebaut. Hinzu kommen die vielen kleinen Stände vor den Geschäften.

Auf der Kleinen Bühne geht es „moderner“ zu. Lene Krämer & Deep Blue wollen ihr Publikum mit Swing- und Jazz-Songs, mit Blues und Pop unterhalten. Und der Warleberger Hof – ebenfalls an der Dänischen Straße zu Hause – kündigt eine kuriose „Quacksalber“-Führung. „Wir laden ausdrücklich auch die Menschen aus dem Umland ein, die Kieler Innenstadt zu erleben“, betonen die Organisatoren Wolfgang Erichsen, Wolfgang Ehrk und Michael Rieckhof.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen