zur Navigation springen

Kieler Aufruf Arbeit 4.0 : DGB will digitale Zeitenwende zum Vorteil nutzen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 09.Okt.2017 | 19:29 Uhr

Die Digitalisierung prägt weite Bereiche der Gesellschaft und des Arbeitslebens; deshalb muss man sie gestalten – das ist der Kern des Kieler „Aufrufs Arbeit 4.0“. Das Papier mit den zehn Forderungen von sozialer Sicherung über Mitbestimmung bis zur Tarifbindung bei der „digitalen Transformation“ überreichte der DGB-Kern-Vorsitzende Frank Hornschu (r.) gestern an Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (l.) und Minister Robert Habeck, im Lande für Digitalisierung zuständig. Beide zeigten sich aufgeschlossen. Kämpfer sprach den harten Strukturwandel an, und Habeck wünschte sich eine Debatte um die Frage „Welche Bedeutung hat der Staat im digitalen Zeitalter?“.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen