Golden Ace : Das Seil ausgetauscht? Begegnung mit Magiern

Fachsimpeln nach der Vorstellung: Christa Staben und Hans Voß mit Alexander Hunte und Martin Köster von „Golden Ace“.  Carstens
Fachsimpeln nach der Vorstellung: Christa Staben und Hans Voß mit Alexander Hunte und Martin Köster von „Golden Ace“. Carstens

Mit dem Gastauftritt von „Golden Ace“ begann am Wochenende bei der Niederdeutschen Bühne Kiel die neue Saison. Die Zuschauer im ausverkauften Saal am Wilhelmplatz waren begeistert, auf die Schliche kamen sie den Zauberern nicht.

shz.de von
09. September 2018, 20:01 Uhr

Wie machen die Beiden das bloß? Wie schaffen es Alexander Hunte und Martin Köster, rechtzeitig im Saal einen Umschlag mit der Zahl „2“ zu deponieren – wo doch gerade eben erst die junge Frau aus dem Publikum hinter dem Rücken der Zauberer genau zwei Schokoladenriegel aus dem Korb mit den Süßigkeiten genommen hat? Die Zuschauer im ausverkauften Saal der Niederdeutschen Bühne Kiel am Wilhelmplatz waren begeistert, unter ihnen Christa Staben und Hans Voß aus Krogaspe – die Gewinner unserer Kartenverlosung. „Das haben die Magier gut gemacht“, lobten sie nach der Show. „Golden Ace“ zauberte nicht nur diverse Rotweinflaschen unter dem Tuch hervor, das Duo bewies auch Humor. Eine Flasche wurde sofort geköpft und an die Zuschauer in der ersten Reihe ausgeschenkt. „Wir müssen Sie ja ein wenig betrunken machen, sonst kommen Sie uns noch auf die Schliche“, befand Martin Köster. Hans Voß war überzeugt: Beim Trick mit den kräftig verschnürten Händen hat Alexander Hunte wohl „den Strick ausgetauscht“. Aber wann hat er das eigentlich erledigt? Es blieben genügend Fragen übrig. Sicher ist: Wenn „Golden Ace“ im nächsten Jahr erneut bei der Niederdeutschen Bühne zaubert (31. Oktober), sind Christa Staben und Hans Voß wieder dabei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen