Unfall an der NOK-Schleuse : „Das rote Licht war an“: Polizei wertet nach Frachter-Havarie Funkverkehr aus

Avatar_shz von 01. September 2020, 13:10 Uhr

shz+ Logo
Warum das Frachtschiff „Else“ das Schleusentor rammte, ist bisher noch unklar.

Warum das Frachtschiff „Else“ das Schleusentor rammte, ist bisher noch unklar.

Die Weiterfahrt ist dem Schiff weiterhin untersagt. Das schwer beschädigte Schleusentor soll am Mittwoch ersetzt werden.

Kiel | Nach der Havarie eines Frachters in der Kieler Schleuse zum Nord-Ostsee-Kanal hat die Polizei in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Ermittlungen wegen Verdachts der Gefährdung des Schiffsverkehrs eingeleitet. Sie richteten sich gegen den verantwortlichen Schiffsführer, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Die Ermittler prüfen, ob menschliches oder...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen