Drogenfund in Kiel : Dachböden ausgeräumt und den Nachbarn das Diebesgut angeboten

Avatar_shz von 13. August 2020, 11:18 Uhr

Bei einer Wohnungsdurchsuchung des Verdächtigen entdeckten die Beamten zudem 300 Gramm Marihuana.

Kiel | 300 Gramm Marihuana hat die Polizei bei einer Wohnungsdurchsuchung in Kiel-Hassee sichergestellt. Eigentlich hatten die Beamten den dort lebenden 27-Jährigen allerdings wegen das Verdachts anderer begangener Straftaten aufgesucht. Es geht um Diebstahl in einem besonders schweren Fall und um Hehlerei. Die Polizei verdächtigt ihn, im von ihm selbst bewoh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert