Charity-Aktion : Carstensen eröffnet „Promi-Hasen-Ausstellung“

Der schwarze Hase, gestaltet von Schauspielerin Claudelle Deckert, hatte es Peter Harry Carstensen angetan: „Der schwatte Irokese muss in Schleswig-Holstein bleiben. Der passt perfekt zum Wacken-Open-Air.“
Foto:
1 von 4
Der schwarze Hase, gestaltet von Schauspielerin Claudelle Deckert, hatte es Peter Harry Carstensen angetan: „Der schwatte Irokese muss in Schleswig-Holstein bleiben. Der passt perfekt zum Wacken-Open-Air.“

Peter Harry Carstensen eröffnete gestern die „Promi-Osterhasen-Ausstellung“ im Sophienhof. Mehr als 40 Stars aus Musik, Film und Sport haben verschiedenste Figuren gestaltet, die am 15. April ab 14 Uhr für einen guten Zweck versteigert werden sollen.

shz.de von
05. April 2014, 05:51 Uhr

Der schwarze Hase, gestaltet von Schauspielerin Claudelle Deckert, hatte es Peter Harry Carstensen angetan. „Der schwatte Irokese muss in Schleswig-Holstein bleiben. Der passt perfekt zum Wacken-Open-Air“, sagte der ehemalige Ministerpräsident bei der Eröffnung der „Promi-Osterhasen-Ausstellung“ im Sophienhof. Mehr als 40 Stars aus Musik, Film und Sport haben verschiedenste Hasen gestaltet und sie für die Auktion am Ende der Ausstellung (15.April, ab 14 Uhr) zur Verfügung gestellt. Der Erlös geht an die Stiftung „Ein Herz für Kinder“. Carstensen: „Öffnen Sie Ihr Herz und Ihr Portemonnaie zum Wohle der Kinder.“ Zur Auktion werden viele Stars erwartet, mit dabei ist u.a. Inka Bause („Bauer sucht Frau“) und Mundharmonika-Spieler Michael Hirte. Peter Harry Carstensen hat sich die Hasen gestern schon einmal im Sophienhof angeschaut. Allerdings musste er dabei immer wieder stoppen, weil Fans ein Bild mit dem beliebten Landespolitiker machen wollten.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert