„Kiellinie für alle“ : Bündnis protestiert vor Landeshaus gegen Pläne zur Umgestaltung der Kiellinie

Avatar_shz von 24. Oktober 2020, 15:58 Uhr

shz+ Logo
Protest vor Landeshaus.

Protest vor Landeshaus.

Gegen die geplante autofreie Umgestaltung der nördlichen Kiellinie haben sich die Protestler zusammengetroffen.

Kiel | Am Sonnabendvormittag hat das Bündnis „Kiellinie für alle“ vor dem Schleswig-Holsteinischen Landtag gegen die beabsichtigte Schließung des nördlichen Teils der Kiellinie demonstriert. Etwa 150 Protestler kamen zusammen, um dauf mögliche negative Folgen aufmerksam zu machen. Sie unterstützten die Initiatorin Magdalena Drewes bei ihrem Widerstand gegen d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen