Brandserie hält an – Rettung über Drehleiter

shz.de von
21. Januar 2015, 12:52 Uhr

Mit gleich vier Bränden musste sich die Feuerwehr in der Nacht zum Mittwoch beschäftigen. Drei Feuer wurden vom Ostufer gemeldet, wo seit Wochen vermutlich ein Brandstifter unterwegs ist. Gegen 23 Uhr rückte der erste Löschzug zur Timkestraße in Wellingdorf aus. Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatten eine starke Rauchentwicklung bemerkt. Unter Atemschutz konnte die Feuerwehr brennende Gegenstände im Treppenhaus schnell löschen.

Dramatischer verlief der zweite Alarm gegen 23.45 Uhr quasi nebenan an der Werftstraße. Die Berufsfeuerwehr, verstärkt durch die Freiwilligen Wehren aus Dietrichsdorf und Elmschenhagen, mussten die eingeschlossenen Bewohner über tragbare Leitern und eine Drehleiter in Sicherheit bringen. Darunter war auch eine Frau mit Kind. Gegen 0.40 Uhr wurde der Rettungsleitstelle dann ein brennender Müllcontainer im Stolzeweg in Ellerbek gemeldet, den die Freiwillige Feuerwehr Rönne schnell löschen konnte.

Aus Suchsdorf im Nordwesten Kiels kam gegen 3 Uhr morgens schließlich der vierte Alarm. Aus einem Dachfenster quoll kräftiger Rauch. Die Feuerwehr musste den Hauseingang aufbrechen und entdeckte in der Dachgeschosswohnung einen bewusstlosen Mann. Der Schwerverletzte wurde im Rettungswagen reanimiert und sofort ins Krankenhaus transportiert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen