Kiel-Elmschenhagen : Betrunkener liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Ein Autofahrer war mit mit 1,9 Promille unterwegs – und wollte wohl deshalb einer Polizeikontrolle in Kiel-Elmschenhagen aus dem Weg gehen.

shz.de von
01. Juni 2014, 10:08 Uhr

Elmschenhagen | Ein betrunkener 43-Jähriger hat sich in der Nacht zu Sonntag eine Verfolgungsjagd mit der Kieler Polizei geliefert. Laut Polizeiangaben waren Beamte auf das verdächtig fahrende Auto aufmerksam geworden und hatten es zur Personenkontrolle angehalten, als der Fahrer unerwartet beschleunigte und die Flucht ergriff. Auf der weiteren Fahrt beschädigte der Mann mit seinem Auto ein geparktes Fahrzeug und eine Verkehrsinsel, bis er letztendlich mit einem querstehenden Streifenwagen der Polizei kollidierte und zum Stillstand kam. Die Polizei stellte bei der Überprüfung einen Alkoholwert von 1,9 Promille fest und beschlagnahmte den Führerschein. Die Höhe des Sachschadens war zunächst noch nicht bekannt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert