zur Navigation springen

1:2-Niederlage gegen SV Elversberg : Bei Holstein Kiel schrillen die Alarmglocken

vom

Der furios gestartete Aufsteiger Holstein Kiel rutscht nach dem fünften Spiel ohne Sieg in der 3. Fußball-Liga allmählich in die Krise.

shz.de von
erstellt am 28.Sep.2013 | 16:36 Uhr

Am Samstag verloren die Norddeutschen gegen Mitaufsteiger SV Elversberg mit 1:2 (0:0). Nach dem starken Saisonstart steht nur ein Punkt aus den letzten fünf Partien auf der Habenseite. Ein Doppelschlag von Dominik Rohacker (48.) und Felix Luz (51.) besiegelte die Niederlage für die Hausherren. Marcel Schied gelang in der 61. Minute vor 5500 Zuschauern lediglich der Ehrentreffer. Kiel rutscht nach der Niederlage erstmals in dieser Spielzeit auf einen zweistelligen Tabellenplatz. Elversberg liegt nach dem zweiten Auswärtssieg der Saison punktgleich direkt hinter Kiel auf Rang zwölf.

In einer schwachen ersten Halbzeit blieben Torraumszenen absolute Mangelware. Dafür ging es nach der Pause Schlag auf Schlag. Der Doppelpack von Elversberg lockerte das Spiel. Dennoch fiel der Kieler Anschlusstreffer nach einer Standardsituation fast aus dem Nichts.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen