Geburt in Kiel : Baby kommt im Rettungswagen zur Welt

Ein kleines Mädchen hatte es besonders eilig. Es wurde auf dem Vorplatz der Kieler Ostwache geboren – im Rettungswagen.

shz.de von
27. Februar 2015, 13:04 Uhr

Kiel | Auf dem Weg ins Städtische Krankenhaus ist in der Nacht zum Freitag ein Baby gleich im Rettungswagen auf die Welt gekommen. „Das war meine erste Geburt in einem Rettungswagen, das ging alles ganz glatt“, sagte der 32 Jahre alte Feuerwehrmann Nicolai Pankau am Freitag. Gemeinsam mit einem Kollegen war er gegen 1 Uhr alarmiert worden, um eine Frau aus dem Stadtteil Dietrichsdorf ins Krankenhaus zu bringen.

Während der Fahrt setzten jedoch die Wehen ein. Das Duo steuerte deshalb die Ostwache der Feuerwehr an und beorderte einen Notarzt dorthin. „Auf dem Vorplatz kam im Rettungswagen um 1.22 Uhr ein Mädchen gesund zur Welt“, sagte Feuerwehrsprecher Michael Krohn. Zuvor hatten die „Kieler Nachrichten“ darüber berichtet.

Blaulichtmonitor



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen