zur Navigation springen

Polizeikontrolle : Autofahrer rast mit 114 km/h durch Kiel

vom

Der Mann war nicht nur zu schnell, sondern hatte auch das Handy am Ohr. Auch zwei weitere Fahrer bekommen Fahrverbote.

Kiel | Ein Autofahrer ist mit 114 Kilometern pro Stunde durch Kiel gerast und hat dabei noch mit seinem Handy telefoniert. Erlaubt seien 50 km/h gewesen, berichtete die Polizei am Montag über die Kontrolle vom Vorabend. Der Mann müsse mit einem Fahrverbot von zwei Monaten rechnen.

Auf zwei weitere Autofahrer kommt je ein Monat Fahrverbot zu: Sie fuhren 90 beziehungsweise 86 Stundenkilometer. Insgesamt passierten 568 Fahrzeuge zwischen 17 und 21.30 Uhr die Kontrollstelle im Bereich Werftstraße/Kleine Ziegeleistraße, davon fuhren 122 zu schnell.

Insgesamt wurden 116 Verwarnungsgelder und acht Anzeigen auf Grund erhöhter Geschwindigkeit gefertigt. Die Polizei kündigte weitere Kontrollen an.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 13.Feb.2017 | 14:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert