Kiel : Auto rast in Bushaltestelle - Zwei Fußgänger schwer verletzt

Ein Autofahrer fährt in eine Bushaltestelle und erfasst zwei Fußgänger, die schwer verletzt werden. Die Ursache ist unklar.

shz.de von
28. Januar 2016, 07:51 Uhr

Kiel | Ein Autofahrer hat in Kiel die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist in eine Bushaltestelle gerast - dabei sind zwei Fußgänger schwer verletzt worden. Die beiden Schwerverletzten kamen nach dem Unfall am Mittwochabend ins Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher sagte.

Die beiden Autoinsassen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Weshalb der Mann die Kontrolle über den Wagen verlor, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen. Die Schadenshöhe war zunächst unklar.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert