zur Navigation springen

Gablenzbrücke in Kiel : Auto fährt in Bushaltestelle – Fahrer verletzt

vom

Die Feuerwehr muss den 23-Jährigen mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Wagen holen.

shz.de von
erstellt am 22.Okt.2015 | 12:04 Uhr

Kiel | Bei einem Verkehrsunfall ist in der Nacht zu Donnerstag in Kiel ein Autofahrer verletzt worden. Er war gegen 2.30 Uhr mit seinem Auto aus Richtung Sophienblatt kommend auf der Gablenzbrücke in eine Bushaltestelle gefahren und wurde in seinem total zertrümmerten Fahrzeugwrack eingeklemmt. Dass sich der 23-Jährige bei dem Unfall schwer verletzte, wie zunächst gemeldet, bestätigte die Polizei nicht.

Feuerwehrleute holten den Mann mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Auto heraus. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst und Notarzt wurde er ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

Bei dem Unfall wurden neben dem Auto das Bushaltestellen-Häuschen sowie zwei Sitzbänke schwer beschädigt. Die Straße war für mehr als eine Stunde gesperrt worden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert