Ausstellung im Rathaus zum Thema Mundkrebs

shz.de von
06. Mai 2013, 03:59 Uhr

Kiel | Mundkrebs ist eine wenig bekannte Erkrankung. Dabei wird jährlich bei mehr als 13 000 Menschen Krebs in der Mundhöhle und im Rachenraum diagnostiziert. Das Gefährliche an diesem Krankheitsbild ist eine im Vergleich zu anderen Krebsarten hohe Sterberate, da die Krankheit bei den meisten Patientinnen und Patienten erst in einem späten Stadium erkannt wird, wenn sich bereits Metastasen gebildet haben. Früherkennung kann dabei helfen, die Heilungschancen zu erhöhen. Die Ausstellung "Gemeinsam gegen Mundkrebs in Schleswig-Holstein" im Kieler Rathaus klärt von heute bis Freitag, 24. Mai, über die Folgen und Ursachen einer der zehn häufigsten Krebsarten auf. Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr in Raum 184 im 1. Obergeschoss des Rathauses.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen