Kiel : Aus dem vierten Stock: 19-Jähriger wirft volle Bierflasche auf Polizistin

Nach einem Familienstreit im Stadtteil Elmschenhagen attackierte einer der Beteiligten eine 27-jährige Beamtin.

shz.de von
25. Juni 2018, 14:31 Uhr

Kiel | Ein betrunkener 19-Jähriger soll eine Polizistin in Kiel mit einer vollen Bierflasche beworfen haben. Der Polizei zufolge war die 27-jährige Beamtin am Freitagabend mit ihren Kollegen zu einem lautstarken Familienstreit zwischen zwei Brüdern im Kieler Stadtteil Elmschenhagen gerufen worden. Die Polizisten konnten den Streit schlichten und verwiesen die beiden Kontrahenten der Wohnung, um eine erneute Eskalation zu vermeiden.

Als die Beamten das Mehrfamilienhaus verließen, warf der dritte Bruder die 0,5-Liter-Flasche aus dem vierten Stock auf sie. Dabei traf er die 27-jährige Polizistin im Nacken, die daraufhin zu Boden ging. Sie erlitt eine Prellung der Halswirbelsäule, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 19-jährige Täter konnte trotz Widerstands festgenommen werden. Er war stark alkoholisiert und verbrachte die Nacht in Polizeigewahrsam.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert