zur Navigation springen

Linde Perrey : „Aktenzeichen XY... ungelöst“: ZDF zeigt Mordfall aus Kiel

vom

Ein Mord in Kiel, mitten am Tag: Die Polizei bittet um Hilfe bei der Aufklärung im Mordfall Linde Perrey.

In der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ wird Mittwoch (1. März) ab 20.15 Uhr der Mordfall der 72 Jahre alten Linde Perrey aus Kiel zum Thema. Kriminalhauptkommissar Lars Oeffner wird in der Live-Sendung zu Gast sein und den Fall gemeinsam mit Moderator Rudi Cerne vorstellen.

<p>Die letzten Aufnahmen von Linde Perrey. Ermittlungen der Kieler Mordkommission brachten bislang keine Hinweise auf den oder die Täter.</p>

Die letzten Aufnahmen von Linde Perrey. Ermittlungen der Kieler Mordkommission brachten bislang keine Hinweise auf den oder die Täter.

Foto: Polizei
 

Linde Perrey wurde am 18. Juni 2016 tot in ihrer Wohnung in der Dehnckestraße 1b aufgefunden. Umfangreiche Ermittlungen der Kieler Mordkommission erbrachten bislang keine Hinweise auf den oder die Täter. Die Staatsanwaltschaft Kiel hatte seinerzeit eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen, ausgelobt.

Die Tat wird als Raubmord eingestuft, da persönliche Gegenstände wie beispielsweise die Geldbörse und die Jacke der Frau seit der Tat nicht auffindbar sind.

<p>Unter anderem die Geldbörse der Frau ist seit der Tat verschwunden.</p>

Unter anderem die Geldbörse der Frau ist seit der Tat verschwunden.

Foto: Polizei
 

Nach jetzigem Ermittlungsstand ist die Frau zuletzt am 13. Juni 2016 lebend gesehen worden. Die 72-jährige schwerhörige, nahezu taube Frau war auf ihren Rollator angewiesen und besorgte hiermit ihre täglichen Besorgungen in umliegenden Supermärkten.

Die Beamten sind für weitere Hinweise unter der Rufnummer 0431/160 3333 dankbar.

Der Mordfall Linde Perry ist nicht der erste Fall aus dem Norden, der in der ZDF-Sendung aufgegriffen wird. Zuletzt erhofften sich die Ermittler Hilfe bei der Suche nach dem vermissten HSV-Mitarbeiters Timo Kraus. Im Sommer ging es in der Sendung unter anderem um den Raubüberfall auf ein Ehepaar in Rickling (Kreis Segeberg).

>>> Weitere Fälle aus Schleswig-Holstein zum Nachlesen.

 

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 27.Feb.2017 | 14:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen