zur Navigation springen

Kieler Innenstadt : Abrissarbeiten locken Neugierige an

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 12.Jul.2017 | 18:12 Uhr

Eine eigene Form von „Abriss-Tourismus“ hat sich in der Landeshauptstadt herausgebildet. Gleich neben der Fußgängerzone Holstenstraße verschwinden derzeit einige markante Häuser. Vielfach sitzen die Passanten auf den Stufen am Bootshafen, um mit dem Kaffee in der Hand die staubige Arbeit der Abrissbirne an der früheren Markthalle (Foto) und gegenüber am einstigen Woolworth-Gebäude zu verfolgen. Übrigens: Auch der markante Rathausturm (rechts) ist komplett eingekleidet. Er wird allerdings nicht abgetragen, sondern saniert. Aus Sicherheitsgründen war er zuletzt gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen