zur Navigation springen

Museen am Meer : Abenteuer zum Nulltarif

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Die „Museen am Meer“ erwarten beim „Tag der Entdeckungen“ am Sonntag wieder Tausende von Gästen. Bei freiem Eintritt bieten die acht Einrichtungen wieder ein Programm für ganze Familie – Schatzsuche inclusive.

shz.de von
erstellt am 29.Okt.2015 | 06:09 Uhr

Am kommenden Sonntag, 1. November, ist Familientag bei den acht „Museen am Meer“ in Kiel. Die beteiligten Häuser – die man auf einem Rundkurs bequem zu Fuß ablaufen kann – bieten zum Abschluss der Herbstferien von 10 bis 17 Uhr ein wuchtiges Programm für Groß und Klein. Alles zum Nulltarif, versteht sich. Mama und Papa müssen keinen Pfennig dazubezahlen.

Ganz im Gegenteil: An diesem „Tag der Entdeckungen“ können Besucher sogar noch Preise gewinnen. Denn am Sonntag wartet eine unleserliche Schatzkarte auf die jungen Abenteurer. Mit der ganzen Familie können sie sich in den Museen auf die Suche nach versteckten Einzelheiten dieser Karte begeben – mehr wird nicht verraten.

Die Großveranstaltung der „Museen am Meer“ findet von Jahr zu Jahr mehr Teilnehmer. Im Herbst 2014 waren etwa 5000 Besucher unterwegs. Damit scheint das Konzept der Verantwortlichen aufzugehen. „Der Museumsbesuch soll selbstverständlich werden“, erklärt Michael Reiter vom Amt für Kultur und Weiterbildung.

Wolfgang Zeigerer (Stadtgalerie), Natascha Driever (Kunsthalle) und Chef-Organisatorin Pia Behnke sehen es ähnlich: Es spricht sich langsam herum, dass die Kieler Innenstadt mehr bietet als den Einkaufsbummel. Im Zentrum sind Entdeckungen möglich – es dürfen für den Abstecher ins Museum nur keine großen Hürden aufgestellt werden.

Einige ausgewählte Angebote vor Ort:
> Im Schifffahrtmuseum Fischhalle gibt es Führungen etwa zur „Kunst des Navigierens“ (11 Uhr) oder einen kindgerechten „Maritimen Comedy-Zauber“ mit den Matrosen Harald & Harald (ab 13 Uhr).
> Die Stadtgalerie bietet Führungen durch ihre „Wasserlandschaften“ an (11, 13, 15 Uhr) und lädt den Nachwuchs ein, eigene Museumsboxen zu erstellen.
> Der Warleberger Hof startet mit dem „Club der kleinen LeserInnen“ (10.30 Uhr), heftet sich an die Spuren von Hans Rickers (11, 13, 15.30 Uhr) und Friedrich Loos (12 und 14 Uhr).
> Kartoffel-Sorten zum Testen und Experimentieren sowie die Basis einer Schmetterlingssammlung erklärt die Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung.
> Einen Kunstspaziergang für die ganze Familie bietet die Kunsthalle unter dem Titel „Via Lewandowsky – Hokuspokus“ (11.30 und 16 Uhr). Und in der Antikensammlung startet eine Kinderrallye zu der Götterwelt um Zeus, Herkules und ihren Gefährten (12 bis 14 Uhr).
> Eine kommentierte Seehundfütterung können die Gäste am Geomar-Aquarium erleben (10 und 14.30 Uhr). Außerdem finden stündliche Führungen hinter den Kulissen des Aquariums statt.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen