Mit Messer und Pyrotechnik : Zwei Kinder verstecken sich auf Zugtoilette in Kiel vor Bundespolizei

Avatar_shz von 01. Dezember 2021, 14:16 Uhr

shz+ Logo
Die Polizisten stellten fest, dass die mitgeführten Feuerwerkskörper keine Prüf- bzw. Registriernummer aufwiesen.
Die Polizisten stellten fest, dass die mitgeführten Feuerwerkskörper keine Prüf- bzw. Registriernummer aufwiesen.

Als die Beamten an der Zugtoilette klopften, öffneten die Jugendlichen nur widerwillig. Gegen einen von beiden läuft jetzt eine Anzeige.

Kiel | Am Kieler Hauptbahnhof versteckten sich Dienstagabend ein zwölf- und ein dreizehn-Jähriger vor Beamten der Bundespolizei. Bei der Kontrolle fand die Polizei bei einem der Beiden ein Einhandmesser und mehrere Feuerwerkskörper. Jugendliche reagierten respektlos Als die beiden gegen 19.30 Uhr bemerkten, dass die Polizei auf sie aufmerksam wurde, st...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert