Fund von Betäubungsmitteln : Kiel: Verkehrsunfall führt zu Wohnungsdurchsuchung

Avatar_shz von 05. Oktober 2021, 17:48 Uhr

shz+ Logo
Der 29-jährige muss sich unter anderem für den Besitz von Betäubungsmitteln verantworten.
Der 29-jährige muss sich unter anderem für den Besitz von Betäubungsmitteln verantworten.

Die Polizei in Kiel durchsuchte die Wohnung eines 29-jährigen Unfallverursachers. Dieser muss sich nun für eine Reihe von Straftaten verantworten.

Kiel | Freitagabend kam es in der Hansastraße, in Höhe der Schauenburgerstraße, zu einem Verkehrsunfall. Es besteht der Verdacht, dass der 29-jährige Unfallverursacher unter dem Einfluss von bewusstseinserweiternden Mitteln stand. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Einsatzkräfte diverse Betäubungsmittel sowie eine Schreckschusspistol...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert