Mehr Intensivbetten für Covid : UKSH verschiebt wegen Corona-Situation zahlreiche operative Eingriffe

Avatar_shz von 26. November 2021, 15:43 Uhr

shz+ Logo
_202111261543_full.jpeg

Rund ein Viertel der geplanten Operationen werden abgesagt, weil mehr Kapaziäten für Covid-Patienten benötigt werden. Die Patienten sollen direkt informiert werden.

Kiel | Angesichts der Corona-Lage in anderen Bundesländern reduziert das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UkSH) die Zahl der planbaren Eingriffe und Behandlungen ab Montag um rund ein Viertel. Grund sei der unverzügliche Aufbau zusätzlicher Intensivkapazitäten, sagte ein Sprecher am Freitag. Zahlreiche aufschiebbare Operationen sollen deshalb an b...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen