Sedimentablagerung : Schleswig-Holstein nimmt Hamburg mehr Hafenschlick ab

Avatar_shz von 04. Juni 2021, 14:48 Uhr

shz+ Logo
Insgesamt zwei Millionen Tonnen Sediment könnten dieses Jahr aus dem Hamburger Hafen ausgebaggert werden.
Insgesamt zwei Millionen Tonnen Sediment könnten dieses Jahr aus dem Hamburger Hafen ausgebaggert werden.

Umweltminister Jan Philipp Albrecht versprach am Freitag der Hamburger Regierung die Verantwortung für 500.000 Tonnen Schlick aus dem Hamburger Hafen zu übernehmen. Doch auf lange Frist muss eine Lösung her.

Kiel | Schleswig-Holstein will Hamburg mehr Hafenschlick abnehmen. In diesem Jahr könnten insgesamt zwei Millionen Tonnen ausgebaggerte Trockensubstanz Sediment aus dem Hafen an die Tonne E3 südlich von Helgoland gebracht werden, sagte Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) am Freitag in Kiel. Auch interessant: 34 Millionen aus Hamburg: Wohin mit den...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen