Gefährliche Körperverletzung : Schlafende Mutter attackiert – Frau soll dauerhaft in Psychiatrie

Avatar_shz von 12. November 2021, 15:09 Uhr

shz+ Logo
_202111121507_full.jpeg

Die Frau leide an schizoaffektiver Psychose mit paranoiden Ideen. Sie hatte nachts auf ihre Mutter eingeschlagen, ihr an den Haaren gerissen und sie gewürgt.

Kiel | Eine 46-Jährige, die im Wahn ihre schlafende Mutter attackiert und gewürgt hat, soll dauerhaft in der Psychiatrie untergebracht werden. Das Kieler Landgericht wertete die Tat am Freitag als gefährliche Körperverletzung, die „die nicht nur intelligente, sondern auch herzensgute, aber schwerkranke Frau“ im „Zustand der Schuldunfähigkeit“ begangen habe. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert