Mehrere Betrüger involviert : Neuer Enkeltrickbetrug: Kielerin verliert mehrere zehntausend Euro

Avatar_shz von 02. Juli 2021, 13:53 Uhr

shz+ Logo
Während des Telefonats sollen die Gesprächspartner mehrfach gewechselt haben.
Während des Telefonats sollen die Gesprächspartner mehrfach gewechselt haben.

In der Kieler Innenstadt übergab das Opfer das Geld an zwei vermeintliche Mitarbeiter der Stadtkasse – als vermeintliche Kaution für die Freilassung ihrer Tochter.

Kiel | Telefonbetrüger haben eine Kielerin am Donnerstag um mehrere zehntausend Euro gebracht. Eine Anruferin habe sich als vermeintliche Enkelin der 64-Jährigen ausgegeben, die im Urlaub in einen tödlichen Unfall verwickelt worden sei, teilte die Polizei am Freitag mit. Am Steuer habe die Tochter der Angerufenen gesessen, die nun schwer verletzt im Krank...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert