Von Wirbelsturm erfasst : Nach Tornado in Kiel: Zwei verletzten Ruderern geht es besser

Avatar_shz von 13. Oktober 2021, 13:25 Uhr

shz+ Logo
Der Tornado zog laut Behörden gegen 18.00 Uhr über die Kiellinie.
Der Tornado zog laut Behörden gegen 18.00 Uhr über die Kiellinie.

Einige Ruderer waren am Steg mit ihren Booten beschäftigt, als die Windhose sie erfasste und in die Förde schleuderte. Es gab mehrere Verletzte.

Kiel | Nach dem Tornado Ende September in Kiel sind zwei Verletzte auf dem Weg der Besserung. Zwei der drei verletzten Mitglieder des Ersten Kieler Ruder-Clubs sind in der Woche aus dem Krankenhaus entlassen worden, sagte der Vereinsvorsitzende Bernd Klose am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Kiel. Ein weiteres Mitglied sei noch in Behandlung. „Wir...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert