Verkehr in Schleswig-Holstein : Mit 30 Euro: Landesregierung fördert Jobticket seiner Beschäftigten

Avatar_shz von 15. Juni 2021, 15:20 Uhr

shz+ Logo
Beschäftigte des Landes können bald günstiger zu ihrer Arbeitsstelle fahren.
Beschäftigte des Landes können bald günstiger zu ihrer Arbeitsstelle fahren.

Das Angebot gilt bereits ab August dieses Jahres. Im laufenden Haushaltsjahr hat das Land für das Jobticket bereits 1,2 Millionen Euro veranschlagt, ab 2022 sollen es zwei Millionen Euro sein.

Kiel | Beschäftigte des Landes können ab August mit öffentlichen Verkehrsmitteln deutlich günstiger zur Arbeit fahren. Die Landesregierung beschloss am Dienstag, das Jobticket mit 30 Euro im Monat zu fördern. „Klimaschutz fängt schon auf dem Weg zur Arbeit an“, sagte Finanzministerin Monika Heinold (Grüne). Dadurch werde das Land als Arbeitgeber attraktiver....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen