Hans-Kock-Stiftung : „Kopf des Meteor“: Wertvolle Bronzeskulptur in Kiel gestohlen

Diese wertvolle Bronzeskulptur wurde aus dem Skulpturenpark der Hans-Kock-Stiftung entwendet.
Diese wertvolle Bronzeskulptur wurde aus dem Skulpturenpark der Hans-Kock-Stiftung entwendet.

Diebe haben das rund 60 Kilogramm schwere Kunstwerk zwischen dem 21. und 26. Juni gestohlen. Die Polizei sucht nun Zeugen der Tat.

Avatar_shz von
20. Juli 2021, 15:36 Uhr

Kiel | Diebe haben eine wertvolle Bronzeskulptur vom Gelände der Hans-Kock-Stiftung in Kiel gestohlen. Nach ersten Ermittlungen entwendeten vermutlich mehrere Täter das Kunstwerk „Kopf des Meteor“ im Zeitraum zwischen dem 21. und 26. Juni, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die etwa 60 Kilogramm schwere und 90 Zentimeter hohe Skulptur hat demnach einen Wert von 30.000 Euro. Das Unikat stand im Skulpturenpark der Stiftung.

Aufgrund des Gewichts gehen die Ermittler davon aus, dass die Täter ihre Beute wahrscheinlich mit einem Fahrzeug abtransportierten. Die Beamten suchen nun Zeugen des Vorfalls oder Personen, denen das Kunstwerk zum Kauf angeboten wurde.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert