Geomar Helmholtz-Zentrum : Kieler Forscher leiten Experiment zur CO2-Speicherung im Ozean

Avatar_shz von 17. September 2021, 11:12 Uhr

shz+ Logo
Die Mesokosmen im Experiment des EU-Projekts Ocean-based Negative Emission Technologies (OceanNETs) auf Gran Canaria.
Die Mesokosmen im Experiment des EU-Projekts Ocean-based Negative Emission Technologies (OceanNETs) auf Gran Canaria.

Ein Feldexperiment auf Gran Canaria untersucht einen möglichen Lösungsansatz zur langfristigen Entfernung von Kohlendioxid aus der Atmosphäre mit Hilfe des Ozeans.

Kiel/Gran Canaria | Das Klima ändert sich, Extremwetterereignisse nehmen vielerorts zu, mit dramatischen Auswirkungen auf Mensch und Natur. Nach aktuellen Einschätzungen des Weltklimarates ist das im Pariser Klimaabkommen vereinbarte Ziel, die globale Erwärmung auf möglichst 1,5 Grad Celsius zu beschränken, ohne aktive Entfernung von CO2 aus der Atmosphäre nicht mehr zu ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen