Für mehr Klimaschutz : Hunderte demonstrieren mit Fridays for Future vor Wahl in SH

shz+ Logo
Kurz vor der Landtagswahl am 8. Mai demonstrierte die Klimabewegung Fridays for Future am Freitag an mehreren Orten in Schleswig-Holstein, hier in der Landeshauptstadt Kiel.
Kurz vor der Landtagswahl am 8. Mai demonstrierte die Klimabewegung Fridays for Future am Freitag an mehreren Orten in Schleswig-Holstein, hier in der Landeshauptstadt Kiel.

Das Kernziel der Klimaaktivisten: Schleswig-Holstein soll bis zum Jahr 2035 klimaneutral werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
06. Mai 2022, 17:00 Uhr

Kiel | Zwei Tage vor der Landtagswahl an diesem Sonntag haben in Schleswig-Holstein hunderte Menschen für mehr Klimaschutz demonstriert. Zu der Fridays-for-Future-Kundgebung am Freitag im Kieler Stadtzentrum waren laut Polizei rund 800 Menschen gekommen.

Die Klimabewegung sprach hingegen von 1500. Im Vorfeld waren 4500 Kundgebungsteilnehmer erwartet worden. Weitere Aktionen gab es unter anderem in Lübeck, Flensburg, Neumünster und Elmshorn.

Auch interessant: Was die globale Klimakrise für uns Schleswig-Holsteiner bedeutet

Aufforderung zu konsequenterer Klimapolitik

Fridays for Future fordert von der künftigen Landesregierung eine konsequentere Klimapolitik. Das Kernziel der Aktivisten ist, dass Schleswig-Holstein bis zum Jahr 2035 klimaneutral wird. Um das zu erreichen, verlangen sie unter anderem einen schnelleren Ausbau der Windenergie, klimaneutrale Bahnverbindungen und einen Stopp aller direkten und indirekten Subventionen für fossile Energien.

Weiterlesen: Fridays for Future will in Neumünster wieder durchstarten

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen