Strategien für Kita und Co. : GEW fordert behutsamere Öffnung von Grundschulen und Kitas im Norden

Avatar_shz von 18. Februar 2021, 17:22 Uhr

shz+ Logo
Gerade wegen der Virusvariante B.1.1.7 fordert die GEW stärkere Maßnahmen in Kitas und Grundschulen.
Gerade wegen der Virusvariante B.1.1.7 fordert die GEW stärkere Maßnahmen in Kitas und Grundschulen.

In Bezug auf die Öffnungsstrategien für Grundschulen und Kitas schrieb die GEW einen offenen Brief an Daniel Günther.

Kiel | Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft hat die für Montag geplante Öffnung der Grundschulen und Kitas in Teilen Schleswig-Holsteins kritisiert. In einem am Donnerstag bekannt gewordenen offenen Brief an Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) schrie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen