Ungebetene Gäste : Fledermäuse im Kieler Landtag halten Sicherheitsdienst auf Trab

Avatar_shz von 06. September 2021, 12:25 Uhr

shz+ Logo
Eine der Fledermäuse war bis in den dritten Stock des Gebäudes geflogen.
Eine der Fledermäuse war bis in den dritten Stock des Gebäudes geflogen.

Ein Sicherheitsmitarbeiter bemerkte die Eindringlinge in der Nacht zum Freitag. Sie waren auf der Suche nach einem Winterquartier durch ein offenes Fenster geflogen.

Kiel | In den Kieler Landtag eingedrungene Fledermäuse haben den Sicherheitsdienst des Parlaments in der Nacht zum Freitag in Atem gehalten. „Das war das erste Mal“, sagte eine Sprecherin des Landtags am Montag. Durch ein offenes Fenster flogen mehrere Tiere in das an der Förde gelegene Gebäude. In einer E-Mail machte die Landtagsverwaltung die Abgeordnet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen