zur Navigation springen

Kiel : 89-Jährige aus eiskalter Förde gerettet

vom

Eine ältere Frau treibt nackt in der Förde – die Wasserschutzpolizei kann sie mit Unterkühlungen retten.

shz.de von
erstellt am 14.Mär.2015 | 11:18 Uhr

Kiel | Retter von Feuerwehr und Wasserschutzpolizei haben eine 89-Jährige am frühen Samstagmorgen aus der eiskalten Kieler Förde gezogen. Die Frau kam mit starken Unterkühlungen in ein Krankenhaus, wie die Feuerwehr mitteilte. Sie ist den Angaben zufolge dement.

Eine Passantin hatte die Einsatzkräfte alarmiert, nachdem sie die Kleidung der 89-Jährigen am Ufer entdeckt hatte – und sah, wie die nackte Frau vor der Kaimauer in der Förde trieb. Beamte von Feuerwehr und Wasserschutzpolizei zogen sie aus dem Wasser. Die Frau habe nach ersten Erkenntnissen versucht, sich das Leben zu nehmen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert