Polizei bittet um Mithilfe : 45-jähriger Nils Wulff aus Flintbek vermisst

Nils Wulff ist seit Donnerstag verschwunden.

Nils Wulff ist seit Donnerstag verschwunden.

Nach Ermittlungen der Polizei könnte sich der 45-Jährige im Kieler Stadtgebiet aufhalten.

23-58216591_23-113189310_1568641353.JPG von
26. März 2018, 11:17 Uhr

Kiel/Flintbek | Seit Donnerstag wird der 45-jährige Nils Wulff aus Flintbek vermisst. Die Polizei teilt am Montag mit, er könnte sich im Kieler Stadtgebiet aufhalten. Da die bisherigen Maßnahmen der Kriminalpolizei bislang nicht zu einem Auffinden des 45-Jährigen führten, bittet die Polizei nun die Bevölkerung um Mithilfe.

Nils Wulff wurde zuletzt am Donnerstagmittag in der Nähe des Flintbeker Bahnhofs gesehen. Einer Zeugenaussage zufolge soll er sich Donnerstagabend im Bereich eines Wirtshauses in der Nähe der Sparkassen-Arena in Kiel aufgehalten haben. Eine Straftat, die zum Verschwinden des Mannes geführt hat, ist nach jetzigem Stand nicht denkbar.

Der Vermisste ist 1,72 Meter groß, hat eine normale Statur mit leichtem Bauchansatz und schütteres, blondes Haar. Er dürfte mit einer dunklen Jacke, einer Jeanshose und „Bergsteiger-Stiefeln“ bekleidet sein.

Personen, die Angaben zum Aufenthaltsort des Mannes machen können, bittet die Polizei, sich unter der Rufnummer 0431/1603333 zu melden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert



Nachrichtenticker