Kiel/Rendsburg : 20.000 Euro-Spende als Dank an UKSH und Imlandkliniken

Avatar_shz von 10. April 2020, 18:42 Uhr

shz+ Logo
Peter (l.) und Willi Thomsen, die beiden geschäftsführenden Gesellschafter der Thomsen-Gruppe.

Peter (l.) und Willi Thomsen, die beiden geschäftsführenden Gesellschafter der Thomsen-Gruppe.

Mit dem Geld werden unter anderem aktuelle Forschungsprojekte unterstützt.

Rendsburg/Kiel | Die in Osterrönfeld bei Rendsburg ansässige Thomsen-Gruppe spendet jeweils 10.000 Euro an das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel/Lübeck und an die Imland-Kliniken in Rendsburg und Eckernförde. Mit dem Gesamtbetrag in Höhe von insgesamt 20.000 Euro sollen nicht nur aktuelle Forschungsprojekte, sondern auch Zusammentreffen des gesamt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen