Weihnachtsmenü : 2,2 Tonnen Entenbrust für die Studenten

Nach Schätzung von Hochschulgastronomie-Leiter Torsten Schmidt werden in der größten Mensa I in Kiel über 2500 Weihnachtsgerichte verkauft.
Nach Schätzung von Hochschulgastronomie-Leiter Torsten Schmidt werden in der größten Mensa I in Kiel über 2500 Weihnachtsgerichte verkauft.

Studenten und Uni-Mitarbeiter dürfen sich auf den 13. Dezember freuen. In den Mensen wartet wieder ein ausgesuchtes Weihnachtsmenü, Wahlweise gibt es Entenbrust oder eine vegetarische Pastaspezialität mit Ziegenkäse und Honig.

Avatar_shz von
01. Dezember 2017, 18:01 Uhr

Das Weihnachtsessen in den Mensen des Studentenwerks ist zur Tradition geworden. Dabei lassen es sich die Experten aus Kiel, Lübeck, Flensburg und Heide nicht nehmen, die Fleischgerichte und vegetarischen Angebote ausgiebig zu testen. Mit Erfolg: Am Mittwoch, 13. Dezember, bietet das Studentenwerk zwei ausgewählte weihnachtliche Gerichte an. Studenten, Hochschulangehörige und Gäste dürfen sich auf „Gebratene Flugentenbrust mit Orangensoße, Apfelrotkohl und Kartoffelklößen oder Kroketten“ freuen. Der studentische Preis liegt bei 4,30 Euro, Mitarbeiter zahlen 5,50, Gäste 6,35 Euro. Alternativ auf der Speisekarte steht „Pastaspezialität, gefüllt mit Ziegenkäse, Honig und Rosmarin, Holsteiner Antipasti und Brunnenkresse-Rahm“ – zum Preis von 3,50 bis 5,55 Euro. Testsieger bei der Ente war die Markeruper Entenbrust vom Geflügelhof Klingenhoff bei Flensburg. Eingekauft wurden neben 2,2 Tonnen Entenbrust auch 800 Kilo Rotkohl aus Dithmarschen und über 600 Kilo gefüllte Nudeln. Die Mensen rechnen am 13. Dezember mit 6000 Entenbrust-Menüs und 2000 vegetarischen Festmenüs.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen