zur Navigation springen

Ocean-Jump : 14 Meter Abgrund, 10 Meter Höhenflug: Die Startbahn ist fertig

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Eindrucksvoll erhebt sich die Rampe über das Wasser im Kieler Bootshafen und trotzt stoisch Wind und Regen der Küstenhauptstadt. Doch schon in zwei Tagen ist es vorbei mit der Ruhe: Dann fliegen, springen und pflügen wieder Skater, Surfer und Adrenalinjunkies über, in und durch das Hafenbecken. Denn mit dem Ocean-Funpark öffnet der wohl wahnsinnigste Spielplatz für Wasser-, Wind- und Rollensportler zur Kieler Woche seine Türen.

Der Startschuss für den Ocean-Funpark fällt am Freitag, 16. Juni. Ab 14 Uhr können Interessierte hier täglich Trendsportarten auf und im Wasser ausprobieren. Zu den Klassikern zählen wie jedes Jahr die Stand-Up-Paddle-Boards und Kajaks. Die etwas andere Art der Fortbewegung erleben Wasserratten mit dem Jetantrieb von Elektroboards und Wasserschlitten. Das Flyboard ist die extravaganteste Sportart zum Ausprobieren im Bootshafenbecken. Hierbei trägt der Pilot zwei Wasserdüsen an den Füßen, die ihn dank des Wasserstrahlrückstoßes eines Jetskis in die Luft transportieren.

In die Luft geht es ab 18 Uhr auch für alle Fahrer des Ocean-Jump beim sogenannten Warm Up. Bis zu zehn Meter in die Höhe katapultieren sich die Biker und Windskater dank der 14 Meter hohen Rampe und geben einen ersten Vorgeschmack auf ihre Kunststücke und Tricks für die Ocean-Jump-Weltmeisterschaft. Diese geht mit der Qualifikation am Sonnabend 18 Uhr in die erste Runde. Ab 23 Uhr setzen die Fahrer ihre Sprünge dann nochmal bei der Ocean-Jump-Nightshow – begleitet von Pyro- und Lasertechnik – spektakulär in Szene. Den Höhepunkt erleben Fans des Ocean-Jump am Sonntag, 18. Juni, mit dem Finale der Weltmeisterschaft um 18 Uhr, wenn der Weltmeistertitel 2017 an den besten Fahrer vergeben wird.

Die Ocean-Jump-and-Fly-Weltmeisterschaft dreht sich am Montag und Dienstag ab jeweils 18 Uhr um die akrobatische Luftherrschaft über dem Bootshafen. Auch hier wartet die Weltmeisterkrone auf den besten Starter. Die besten Freestyle-Tricks würdigt am Mittwoch und Donnerstag ab 18 Uhr die Winch-Windsurf-Meisterschaft. Dabei zeigen Windsurfer Tricks auf und mit ihrem Brett, während sie von einer Motorseilwinde in rasantem Tempo durch das Hafenbecken gezogen werden.

Abseits der Rampen-Meisterschaften erwartet Besucher des Ocean-Funparks täglich ein Unterhaltungs- und Partyprogramm bis in die Nacht.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Jun.2017 | 18:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen