zur Navigation springen

3. Liga : 0:0 gegen Hansa Rostock - Holstein Kiel sechs Spiele sieglos

vom

In der vergangenen Saison träumte Holstein Kiel von der 2. Bundesliga. Jetzt ist alles anders.

shz.de von
erstellt am 19.Sep.2015 | 18:02 Uhr

Kiel | Fußball-Drittligist Holstein Kiel ist der Befreiungsschlag aus der sportlichen Talfahrt erneut misslungen. Das Team von Trainer Karsten Neitzel kam am Samstag im Nordderby gegen den FC Hansa Rostock vor 7691 Zuschauern im Holstein-Stadion über ein 0:0 nicht hinaus und wartet nun schon sechs Begegnungen lang auf einen Sieg. Die „Störche“, die in der vergangenen Saison den Aufstieg in die 2. Bundesliga nur knapp verpassten, haben nach neun Spieltagen auf Rang 16 nur einen Punkt Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

In der von beiden Mannschaften anfangs offensiv geführten Partie schlugen die Rostocker die technisch etwas feinere Klinge und hätten vor der Pause auch in Führung gehen können. Holstein-Keeper Robin Zentner parierte Schüsse von Soufian Benyamina (26.) und Maik Lukowicz (36.) allerdings stark. Auf der Gegenseite zeichnete sich Hansas Schlussmann Marcel Schuhen gegen den völlig frei vor ihm stehenden Marc Heider aus und verhinderte einen Rückstand der von über 2000 Schlachtenbummlern unterstützten Gäste.

Nach dem Wiederanpfiff verflachte die Begegnung mit zunehmender Spieldauer. Kiel fiel nichts ein, Hansa verlegte sich erfolglos aufs Kontern. Am Ende ging das Remis in Ordnung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen