Linksautonomes Zentrum im Schanzenviertel : „Zwischen Hausmeisterei und Weltrevolution“: Rote Flora feiert „G30“

Avatar_shz von 30. Oktober 2019, 17:33 Uhr

shz+ Logo
Wird dieses Jahr 30: Die Rote Flora am Schulterblatt im Hamburger Schanzenviertel.

Wird dieses Jahr 30: Die Rote Flora am Schulterblatt im Hamburger Schanzenviertel.

Die Rote Flora hat Geburtstag: Vor 30 Jahren besetzten Linksautonome das ehemalige Theatergebäude am Schulterblatt.

Hamburg | Seit 30 Jahren will die Rote Flora den Herrschenden in Hamburg das Leben schwer machen, doch die finden das Autonomenzentrum gar nicht mehr schlimm – und teilweise sogar richtig gut. Besonders die Grünen halten ihre schützende Hand über das linke Projekt. „Die Rote Flora ist ein Stück Kultur dieser Stadt“, erklärt die innenpolitische Sprecherin der Grü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen