Hamburg : Zwei Verletzte bei Schlägerei am Jungfernstieg

Die Polizei vernimmt am Jungfernstieg Zeugen der Tat.

Die Polizei vernimmt am Jungfernstieg Zeugen der Tat.

Ein Tatverdächtiger soll flüchtig sein. Die Hintergründe der Schlägerei sind noch unklar.

shz.de von
27. Mai 2018, 09:37 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen sind zwei junge Männer bei einer Auseinandersetzung am Jungfernstieg in Hamburg verletzt worden. Laut Lagedienst der Polizei war es aus bisher ungeklärten Gründen gegen 2.20 Uhr nahe der Anlegestelle am Jungfernstieg zu einer Schlägerei gekommen. Die Polizeibeamten und Rettungskräfte fanden vor Ort zwei junge Männer mit Kopfverletzungen vor. Ein dritter Beteiligter und Tatverdächtiger soll geflüchtet sein.

Zeugen berichteten vor Ort, sie hätten einen der Beteiligten davon abgehalten, weiter auf ein am Boden liegendes Opfer einzutreten. Die zwei Verletzten wurden im Rettungswagen behandelt und in ein Krankenhaus transportiert. Am Tatort wurden Zeugen von den Beamten befragt. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen im Einsatz.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert