Gewalt in Hamburg : Zwei Verletzte bei Messerstecherei am Bahnhof Barmbek

Ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Die Täter sollen sich gekannt haben.

Avatar_shz von
23. März 2018, 17:10 Uhr

Hamburg | Bei einer Messerstecherei am Hamburger U- und S-Bahnhof Barmbek sind zwei Männer verletzt worden. Der Polizei zufolge gerieten die beiden Männer am frühen Freitagnachmittag in Streit. Der Vorfall war den Beamten zunächst als Bedrohung gemeldet worden, bei der mindestens ein Messer im Spiel war. Der Streit war anschließend wohl eskaliert.

Die Männer wurden in Krankenhäuser gebracht. „Die Rede ist von Messerstichverletzungen“, sagte ein Sprecher der Polizei. Angaben zum Alter der Männer, der Schwere der Verletzungen oder Hintergründen der Auseinandersetzung konnte er zunächst nicht machen. Die beiden sollen sich nach ersten Erkenntnissen der Polizei jedoch gekannt haben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert