Hammerbrook : Zwei Männer in Hamburg mutmaßlich attackiert – Hintergründe unklar

shz+ Logo
Großes Polizeiaufgebot vor dem Hotel, in das die Tatverdächtigen geflohen sein sollen.

Großes Polizeiaufgebot vor dem Hotel, in das die Tatverdächtigen geflohen sein sollen.

Die Polizei geht davon aus, dass sich Opfer und Täter gekannt haben. Möglicherweise kam ein Messer zum Einsatz.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
25. Juni 2019, 21:46 Uhr

Hamburg | Bei einer mutmaßlichen Attacke – möglicherweise mit einem Messer – sind in Hamburg-Hammerbrook zwei Männer leicht verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen seien die beiden am Dienstag von zwei anderen M...

Hmugrab | eBi irnee clhmnaeitßmu cattekA – sehwrmöcleigei tmi eeinm reseMs – idns ni oHmaegk-braorubrmHm ziwe Mneärn celhti reetvtzl dorn.ew achN ensrte nisnEnnsktere eneis edi eebdin am nstagDie vno iezw rnandee Mnännre sagnlgehce ndu eternteg nwo,der gteas ien shrreeeiozi.Ppcl bO dibea – iwe ovn hemerner Mndeie thebitcer – uhca ine sseerM muz tznaEsi am,k sei rau.lkn

eiedB egcVnitrehäd esine ideeßsnhalcn heg.ttüelfc rseEt admhnnmnenaFußasgh dre iliPezo nesei rioegbessnl alv.rufene Nhca niemorfannIot vno zd.hse ctrdcuehshu ied eiPolzi nei eotlH in orhTeä.natt tDrihno lsolne die dbeien heetdräingVc lgetüehtfc ndu kzur aurdaf duhrc nie Fnetser wirdee uas dme äGdeeub nmemnokte snei.

saD hbae dei rtwuesuAng erd fanaudmVhneeio dre htmsshrSeirikceeaa e.egbnre ieD ioiPezl egeh ondva sua, dssa erOpf udn eträT sich tgnaken eähtn,t hßei se .wireet Wreeeti aeDitls dun dergtnrHneiü nilebeb hutnäzcs .aurlnk

HMLTX Bokcl | ricttlmBhlioaonu üfr lre Atki

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert