Hamburg-Horn : Zwei Leichen in Hamburg – Täter tötet vermutlich Frau und dann sich

Ein Absperrband der Polizei ist vor dem Eingang eines Mehrfamilienhauses zu sehen, in dem am Sonntag in einer Wohnung ein Mann und eine Frau tot aufgefunden wurden.

Ein Absperrband der Polizei ist vor dem Eingang eines Mehrfamilienhauses zu sehen, in dem am Sonntag in einer Wohnung ein Mann und eine Frau tot aufgefunden wurden.

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler hatte es wohl zuvor einen Streit gegeben.

shz.de von
17. Juni 2018, 17:19 Uhr

Hamburg | Ein 55-jähriger Mann hat in Hamburg-Horn nach ersten Erkenntnissen der Polizei eine 68-jährige Frau und dann sich selbst getötet. Polizisten entdeckten die Leichen des 55-jährigen Deutschen und der Frau am Samstagmittag in einer Wohnung, wie die Beamten mitteilten.

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler hatte es wohl zuvor einen Streit gegeben. Die mutmaßliche Tatwaffe wurde in der Wohnung sichergestellt, wie die Sprecherin weiter sagte. Die Mordkommission habe die Ermittlung aufgenommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert