Hamburg-Harvestehude : Zuhälter wehrt sich bei Festnahme durch SEK

Avatar_shz von 24. Mai 2019, 15:22 Uhr

shz+ Logo
Abgeführt: Der mutmaßliche Zuhälter am Donnerstagnachmittag in Hamburg-Harvestehude.

Abgeführt: Der mutmaßliche Zuhälter am Donnerstagnachmittag in Hamburg-Harvestehude.

Der 32-Jährige soll eine 18-Jährige zur Prostitution gezwungen und sie während ihrer Schwangerschaft misshandelt haben.

Hamburg-Harvestehude | In der Hallerstraße in Hamburg-Harvestehude kam es am Donnerstagnachmittag zu einer Festnahme durch das SEK. Die Beamten der Spezialeinheit vollstreckten einen Haftbefehl, den die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Zwangsprostitution, Zuhälterei, des Menschenhandels und Körperverletzung erwirkt hatte. Der 32-jährige Mann steht im Verdacht, ber...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert