Semesterbeginn in Hamburg : Wohnungsnot bei Hamburger Studierenden hoch

Avatar_shz von 21. März 2019, 09:57 Uhr

shz+ Logo
Allemeyer rät Studenten, schon vor Annahme an einer Universität nach Wohnungen zu suchen.

Allemeyer rät Studenten, schon vor Annahme an einer Universität nach Wohnungen zu suchen.

Jürgen Allemeyer vom Studierendenwerk Hamburg empfiehlt Erstsemestern, sich für möglichst viele Wohnungen zu bewerben.

Hamburg | Gut eine Woche vor Beginn des Sommersemesters ist die Wohnungsnot bei Hamburgs Studierenden weiter hoch. Allein beim Studierendenwerk hätten sich auf die 505 zum 1. April zu vergebenden Wohnheimplätze mehr als 1000 angehende Hochschüler beworben, sagte der Geschäftsführer des Studierendenwerks Hamburg, Jürgen Allemeyer. Spätestens 2022 weiteres Wohnhei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen