Hamburg : Wohnungsbrand im Karolinenviertel – Mann in Lebensgefahr

Vier weitere Menschen wurden wegen einer leichten Rauchvergiftung behandelt.

shz.de von
20. Juni 2018, 11:03 Uhr

Hamburg | Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus im Hamburger Karolinenviertel ist in der Nacht zu Mittwoch ein Bewohner lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Morgen mitteilte.

Vier weitere Menschen wurden wegen einer leichten Rauchvergiftung behandelt. Die Ermittlungen zur Ursache des Brandes in einer Erdgeschosswohnung dauerten zunächst an.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen