Altstadt, Neustadt und Hafencity : Wohnen in Hamburgs City wird immer beliebter

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 21. August 2018, 20:17 Uhr

shz+ Logo
Wohnen am Wasser: Die Elbphilharmonie rahmt die Hafencity im Westen ein (oberer Bildrand), die Elbbrücken bilden den Schlusspunkt im Osten (Bildrand unten links). Daran angrenzend erstreckt sich der östliche Baakenhafen, in dem gut zwei Drittel von insgesamt  1500  Wohnungen in diesem Jahr in Bau gehen.
Wohnen am Wasser: Die Elbphilharmonie rahmt die Hafencity im Westen ein (oberer Bildrand), die Elbbrücken bilden den Schlusspunkt im Osten (Bildrand unten links). Daran angrenzend erstreckt sich der östliche Baakenhafen, in dem gut zwei Drittel von insgesamt 1500 Wohnungen in diesem Jahr in Bau gehen.

Seit 2010 ist die Zahl der Einwohner stark angestiegen. Doch das Wohnen in der Innenstadt bleibt ein teures Vergnügen.

Hamburg | Hamburgs Innenstadt erlebt eine Renaissance als Wohnstandort. Die Einwohnerzahl in Altstadt, Neustadt und der Hafencity ist seit 2010 um fast ein Drittel auf rund 18.300 angestiegen – und damit deutlich stärker als im übrigen Stadtgebiet. Das geht aus einer am Dienstag vorgestellten Studie der LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg hervor. „Wohnen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen