zur Navigation springen

Britische Royals : William und Kate bringen ihre Kinder bei Hamburg-Besuch mit

vom

Prinz George und Prinzessin Charlotte begleiten ihre Eltern doch nach Deutschland.

Hamburg | Gute Nachrichten für die Hamburger Fans der britischen Royals: Prinz William (35) und Herzogin Kate (35) wollen bei ihrem Besuch am 21. Juli in der Hansestadt ihre Kinder mitbringen. Wie der Kensington-Palast am Montag überraschend mitteilte, sollen Prinz George (3) und Prinzessin Charlotte (2) ihre Eltern auf der Reise nach Deutschland und Polen vom 17. bis zum 21. Juli begleiten. Die Royals werden unter anderem in Warschau, Danzig, Berlin und Heidelberg zu Gast sein.

Ursprünglich hieß es in Palastkreisen, George und Charlotte würden nicht mitfahren. Warum William (35) und Kate (35) ihre Kinder nun doch mitnehmen wollen, ist unklar. Die Hamburger Fans dürften sich über diese Nachricht freuen: Die jüngste Generation der Royals hat bereits mehrfach auf Auslandsreisen für Entzückung gesorgt, zuletzt im vergangenen Jahr in Kanada.

Bei ihrem Besuch in der Hansestadt wird die Familie im Internationalen Maritimen Museum von Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) begrüßt. Nach Angaben des Senats, sollen die Royals anschließend an einem interaktiven Konzert der Hamburger Symphoniker in der Elbphilharmonie teilnehmen. Mehr Eindruck auf den kleinen Prinz George dürfte der im Anschluss geplante Besuch beim Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus machen. Dort wollen sich die Royals ein Flugzeug der Reihe A320 anschauen - mit Besuch im Cockpit. Danach geht es direkt vom Flugplatz Finkenwerder zurück nach Großbritannien.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Jul.2017 | 18:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen