Altona : Wieder brennt ein Auto in Hamburg – Staatsschutz ermittelt

Der Brand war schnell gelöscht, doch für den Ford Fiesta kam jede Hilfe zu spät.
Foto:
1 von 1

Der Brand war schnell gelöscht, doch für den Ford Fiesta kam jede Hilfe zu spät.

Der Wagen einer Sicherheitsfirma war in der Kieler Straße geparkt. Er brannte vollständig aus.

shz.de von
05. April 2017, 06:42 Uhr

Hamburg | In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte in Hamburg erneut ein Auto in Brand gesetzt. Der Wagen einer Sicherheitsfirma war im Stadtteil Altona geparkt. Er sei vollständig ausgebrannt, teilte die Polizei mit. Der Staatsschutz ermittelt nun.

In den vergangenen Wochen haben in Hamburg mehrfach Autos gebrannt, darunter auch Polizeiwagen. Auf einem linken Online-Portal war dazu ein Bekennerschreiben von Gegnern des für Juli geplanten G20-Gipfels in Hamburg aufgetaucht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert